Eine Mala-Kette ist ein sehr persönlicher, spiritueller Begleiter. Die Auswahl der Edelsteine, das Muster, in dem sie verknüpft werden, der Anhänger, der sie abschließt sollten so perfekt wie möglich zu dir passen. Eine Mala selbst zu knüpfen ist daher ein sehr kraftvoller Weg, eine wirklich passende Meditationskette zu erhalten.

Wähle achtsam die Perlen und Anhänger zu deinen Themen aus und gib deine Intentionen, deine Wünsche und deine Energie während des Knüpfens in die Mala.

Lass dich inspirieren

Du suchst Ideen, wie deine Mala aussehen kann? Wir haben kraftvolle Sets für dich vorbereitet, die bereits alles mitbringen, was du zum Knüpfen deiner individuellen Meditationskette brauchst.

1 von 4

Gestalte deine Mala

Eine klassische Mala besteht aus 108 Perlen und einem Anhänger nach Wahl. Du kannst deine Kette natürlich auch kürzer knüpfen, musst dann aber darauf achten, dass du sie noch über den Kopf ziehen kannst. Mit etwa 80 Perlen kommst du in der Länge in der Regel für eine Kurzmala zurecht.

1) Wähle dein Basis-Set

Mit dem Basis-Set definierst du die Schnurfarbe für deine Mala und kannst zwischen gold- und silberfarbenen Metall-Elementen wählen.

2) Wähle deine Perlen

Preis pro einzelner Perle; bestellst du mindestens 108 Perlen (entspricht der Länge einer klassischen Mala), reduziert sich der Preis um 20%.

1 von 4

3) Wähle einen Anhänger

Du kannst deine Mala mit einem Steinanhänger abschließen, mit einer Quaste oder einem Motivanhänger. Ganz nach deinen Bedürfnissen.

1 von 4
1 von 4

4) Wähle weiteres Zubehör

Du möchtest deine Mala mit einer Quaste abschließen, suchst Aroma-Perlen oder weitere Fädelschnüre? Hier findest du weiteres praktisches Zubehör.

1 von 3

Knüpfe deine Mala

Mit Hilfe unserer ausführlichen Foto-Anleitung knüpfst du dir deinen individuellen, spirituellen Begleiter.

ZUR ANLEITUNG