Aragonit

Dein Begleiter für Konzentration, Verantwortungsbewusstsein und Schutz

Steinprofil

Finde mit dem Aragonit zu innerer Ruhe und Stabilität.

Wirkung

Der Aragonit - mit seiner eigentümlichen Rohform, die an Korallen erinnert - ist ein wunderbarer Begleiter bei Nervosität und Unruhe. Er soll bei Sprunghaftigkeit und Überforderung helfen, unsere Konzentration stärken und unser Verantwortungsgefühl anregen.

CHAKREN
Swadisthana

STERNZEICHEN
Steinbock

THEMEN
Innere Ruhe, Konzentration und Schutz

Anwendung

Trage deinen Aragonit direkt auf der Haut oder nutze seine Wirkung als Handschmeichler. Unter dem Kopfkissen soll er vor Alpträumen und Somnambulismus (Schlafwandel) schützen.

Charakter

Aragonit ist ein durscheinender, glänzender Kristall, der strukturell an Korallen erinnert. Meist ist Aragonit orange, seine Farbpalette umfasst aber auch grau, weiß, rosa, gelb, grün, rotbraun oder braun; manchmal ist er farblos.

Name

Aragonit; nach einem Fundort am Rio Aragon (Spanien). Andere Namen sind Aphrit, Atlasspat, Conchit, Faseraragon, Oserskit, Pelagosit, Perspat, Rindenstein oder Stängelkalk.

Vorkommen

Aragonit wird unter anderem gefunden in: Griechenland, Italien, Mexiko, Marokko, Namibia, Österreich, Pakistan, Peru, Spanien oder den USA.

Pflege

Reinige deinen Aragonit alle zwei Wochen unter fließendem Wasser und lade ihn anschließend auf Bergkristall auf. Schmuck sollte einmal monatlich auf Hämatit entladen werden.

Die Welt der Heilsteine

Lies in unseren Anleitungen, wie du die Kraft der Kristalle für dich nutzen kannst und tauche tiefer ein in die faszinierende Welt der Heilsteine.

Zu den Anleitungen