VEREINE KOPF & HERZ

Wie wunderbar fühlt es sich an, wenn Kopf und Herz in die gleiche Richtung streben. Wenn unsere inneren Sehnsüchte sich mit dem decken, was unsere Ratio als angezeigt empfindet. Wenn wir uns mit vollem Einsatz und vollster Überzeugung unseren Wünschen stellen.

Auf der anderen Seite kennen wir alle das Gefühl der Zerrissenheit, wenn der Einklang zwischen Gefühl und Vernunft eben nicht besteht. Wenn der Kopf die Richtung vorgibt, der Bauch aber anders entscheiden möchte.

Fluorit ist ein wunderbarer Stein, um Kopf und Herz in Einklang zu bringen. Er spricht sowohl das dritte Auge, den Zugang zu unserer geistigen Sphäre an, als auch das Herzchakra, dem Hort unserer innigsten Wünsche.

 

 

Mit unserem Fluorit-Ritual kannst du die Verbindung zwischen beiden Chakren stärken und deine Intentionen mit Herz und Verstand manifestieren.

1

Für unser kleines Ritual benötigst du entweder eine Fluorit-Mala oder idealerweise mindestens zwei Fluorite. Die Form ist deiner Vorliebe überlassen, du kannst sowohl mit der urwüchsigen Kraft der Rohkristalle arbeiten als auch mit geschliffenen Varianten. Ideal sind die sogenannten Spalt-Oktaeder, aus dem Stein gebrochene, oktaedrische Grundformen.

Passenderweise wird dem Oktaeder als spiritueller Form sowohl das Element Luft zugeordnet als auch das Herzchakra. In dieser Form vereinigen sich also auch die geistige Sphäre und Herzensebene. Der Oktaeder steht für die Leichtigkeit im Leben, für das Erkennen von Zusammenhängen und Lösungen durch das Betrachten verschiedener Ebenen, der Wissensebene und der Gefühlsebene.

2

Lasse dich mit deinen Fluoriten an deinem SACRED SPACE, deinem Meditationsort nieder. Du kannst die Meditation sowohl im Liegen durchführen als auch im Sitzen. Im Liegen platzierst du die beiden Fluorite auf deiner Stirn und deinem Herzen, im Sitzen hältst du je einen in jeder Hand.

Finde nun zur Ruhe. Konzentriere dich auf deinen Atem und lasse aufsteigende Gedanken einfach weiterziehen. Verurteile dich nicht für sie und die Unruhe, die sie vielleicht in deine Konzentration bringen, aber schenke ihnen auch keine weitere Beachtung.

3

Beginne nun damit, eine Energie- und Lichtlinie zwischen deinem dritten Auge (im Stirnbereich, ungefähr zwischen deinen Augenbrauen) und deinem Herzen zu visualisieren. Das dritte Auge erstrahlt dabei in klarem Purpur, das Herzchakra in Grün. Siehst du, wie die Linie zwischen den beiden immer heller wird und die Punkte auch farblich verbindet?

4

Nun ist es an der Zeit, Fragen zu formulieren, die dich beschäftigen. Lass sie auf dich und auf die Energie, die du zwischen deinem Stirn- und deinem Herzchakra aufgebaut hast, wirken.

In diesem Setting kommen die Antworten oft ganz von alleine zu dir und du erkennst, welche Lösung du im Innersten bevorzugst. Vielleicht musst du diese Form der Meditation aber auch häufiger durchführen, um der Kombination aus Herz und Hirn den Raum zu geben, den sie verdient.

5

Du kannst die Meditation damit abschließen, deine Erkenntnisse aufzuschreiben oder aber, du setzt deine Steine noch in ein Crystal Grid, um die Energie zu bewahren. Das Crystal Grid kannst du nun einige Tage im Raum wirken lassen, um deine Ziele auch energetisch zu manifestieren.

Bedanke dich auf jeden Fall bei den Steinen dafür, dass sie dich bei der Erfüllung deiner innersten Wünsche unterstützen und dich auf dem Weg der Manifestation begleiten.

Du kannst deine Fluorite in der kommenden Zeit als kleine Erinnerungen an deine Intentionen auch bei dir tragen, oder sie zum Beispiel an deinem Arbeitsplatz aufstellen. Hast du eine Mala für dein Ritual genutzt, solltest du sie in dieser Zeit verstärkt tragen.

Besonders kraftvoll ist dieses Ritual in Zeiten, die einen Neuanfang unterstützen. Jede Neumond-Phase ist hierfür perfekt, aber zum Beispiel auch die Zyklusphase direkt nach deiner Periode. Wenn du kraftvoll ins Umsetzen kommst, hilft es, dich deiner Intentionen bewusst zu werden.

 

ENTDECKE FLUORIT IM SHOP

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.