Rauhnächte

Dein Workbook

Wir schenken dir unser exklusives Workbook zu den Rauhnächten. Entdecke Rituale und Anleitungen für jede dieser zwölf Nächte außerhalb der Zeit. Verabschiede das vergangene Jahr bewusst und begrüße das neue. Tauche ein in die Magie dieser ganz besonderen Zeit.

Download

Die genauen Daten, in denen die Rauhnächte begangen werden, unterscheiden sich von Region zu Region, aber meist sind damit die Thomasnacht, vom 21. auf den 22. Dezember, sowie die Nächte vom 25.12. bis zum 06.01. gemeint. Man vermutet, dass der Brauch seinen Ursprung im Mondkalender hat. Dieser umfasst nur 354 Tage, so dass zu den 365 Tagen des Sonnenjahres elf Tage, bzw. zwölf Nächte fehlen. Daher die Bezeichnung der „toten Tage“, der „Tage außerhalb der Zeit“.

Spirituelle Innenschau

Die Rauhnächte sind traditionell die Zeit der spirituellen Rituale, der Reinigung vor dem anstehenden neuen Jahr. Die Nächte werden ebenfalls genutzt, um Vorhersagen für das kommende Jahr zu treffen. Jede der zwölf Rauhnächte wird einem Monat des nächsten Jahres zugeordnet. Man glaubt, dass die Erlebnisse und die Wahrsagungen der Rauhnächte den jeweiligen Monat beeinflussen, bzw. vorhersagen können.

Die Rauhnächte sind eine wichtige Zeit, um das vergangene Jahr zu verarbeiten und dich auf das neue Jahr einzulassen. Begehe die Zeit zwischen den Zeiten bewusst und nimm dir Auszeiten für dich und deine Bedürfnisse. Entfliehe dem Familientrubel der Feiertage für eine Verabredung mit dir selbst – und wenn es nur zehn Minuten am Abend sind.

Mit unserem Crystal Grid zu den Rauhnächten erfährst du die besondere Kraft dieser Zeit und stimmst dich auf das kommende Jahr ein. In jeder Rauhnacht legst du einen Stein auf das Grid und zelebrierst damit die Themen des jeweiligen Monats und der zugehörigen Rauhnacht.